Hundehütte selber bauen

Bauen Sie Ihrem Hund eine Hundehütte!
Als Hundebesitzer steht man vor der Frage, wo man seinen Hund unterbringt. Für viele Hunde, vor allem die kleinen Rassen, mag es vielleicht im Haus oder der Wohnung der ideale Platz sein, doch gerade größere Hunde oder auch Tiere, die in einem Rudel leben wie beispielsweise Huskies, benötigen im Freien einen Platz. Dass hierbei der Zwinger nicht nur groß genug sein sollte, sondern auch interessant gestaltet, um den Hunden Abwechslung zu bieten, versteht sich von selbst. Aber auch beim Bau einer Hundehütte sollte man sich sehr wohl überlegen, welchen Zweck sie genau zu erfüllen hat. Gerade Handwerker tun sich leicht, eine solche Tierbehausung selbst zu erstellen.

Hundehütte Hunde

Falls Sie sich überlegen eine solche Behausung für Ihren Hund selbst zu erstellen, so bietet sich vor allem Holz an. Holz hat den Vorteil, dass es im Winter wärmend, im Sommer kühlend wirkt. Im Baumarkt erhalten Sie das Material, welches hierfür erforderlich ist. Angefangen von Latten und Profibrettern über Schrauben und Winkelprofile finden Sie die nötige Ausstattung. Idealerweise sollten Sie sich die geplanten Maße vorher aufschreiben, und dementsprechend die Länge von Latten und Brettern errechnen, denn im Baumarkt schneidet man Ihnen das Material auch auf Wunsch zu. Auch Dachpappe sollte mit eingeplant werden, da es das Dach der Hundehütte vor Regen schützt. Eine weitere Überlegung wäre eine Isolierung. Gerade wenn Hunde auch im Winter im Freien sind, sollten Sie eine Isolierung in Form von Styropor oder Holzwolle miteinplanen. Dies ist zwar aufwändiger, aber als geübter Handwerker können Sie eine Isolierung leicht selbst anbringen.

Was sollten Sie beim Bau einer solchen Hütte beachten? Verwenden Sie keine Lacke oder Lasierungen, die Ihrem Tier schaden könnten. Am einfachsten wären Holzsorten wie Lärche, da diese nicht behandelt werden müssen. Ebenso sollten Sie als Handwerker diese Hütte nicht zu groß planen, denn für einen Hund stellt dies eine Art Höhle dar, in die er sich zurückzieht. Zum einen fühlen sich Hunde hier nicht wohl, wenn sie zu groß ist, andererseits ist im Winter eine kleine Hütte für den Hund leichter zu erwärmen. Wenn Sie alle diese Tipps beherzigen, so steht Ihrem Besuch im Baumarkt nichts mehr im Wege, um dort Ihr Material zu besorgen und mit dem Bau einer Hundehütte zu beginnen!